Jeder ist gefragt

We have no Planet B.

Da meine Tochter des Öfteren unsere Lebensweise kritisiert, habe ich mich selbst auch mal mit dem Thema Nachhaltigkeit und Veganismus beschäftigt. In Zeit des Klimawandels ist es wichtig, dass man als Einzelperson seinen kleinen Beitrag leistet. So koche oder backe ich von Zeit zu Zeit vegan und mir fällt auf, dass das eigentlich gar nicht so schwer ist. Man muss sich nur umstellen.

Wir versuchen auch den Plastikkonsum wenigstens zu minimieren. Dafür nutzen wir zum Beispiel Glasdosen und Flaschen und auch Baumwoll-Obstnetze. Produkte wie Obst und Gemüse kaufen wir generell unverpackt. Auch in unsere Nähe tut sich momentan was zu diesem Thema. In Eislingen eröffnete so neulich ein Unverpackt-Laden, welchen ich demnächst auch einmal besuchen werde.
Es geht nicht darum, dass jeder perfekt nachhaltig lebt, sondern darum das jeder versucht einen Teil beizutragen!

 

Dein Kommentar hinzufügen